Wir möchten alle Neu-Mitglieder, Mitglieder, sowie alle Interessierten zu unserem Neujahresauftakt am 10. Januar 2018 einladen!

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

Hinter uns liegt ein anstrengendes Wahljahr und es gilt auch für nächstes Jahr mindestens genauso motiviert und engagiert ins Jahr zu starten.
Wir möchten diesen Abend auch zum Kennenlernen nutzen, da in diesem Jahr sehr viele neue Gesichter zu uns gefunden haben.

Wir freuen uns auf Dein Kommen! Für Getränke und Snacks ist gesorgt!

Vortrags- und Duskussionsabend mit HENRIK PAULITZ, dem Autor des Buches „Anleitung gegen den Krieg“.

15. November 2017  Aktuelles

Die Anlage und das Konzept des Buches sind bemerkenswert. Wir versprechen uns von dem Autor Informationen, die in den Medien meist nicht zu finden sind, weil sie einfach unterbleiben oder bewusst unterschlagen werden. Als etwas Besonderes an dem Buch
gefällt uns auch, dass es konkrete Handlungsvorschläge enthält, wie Bürgerinnen und Bürger wirksam für den Frieden eintreten und gegen Kriegsvorbereitungen und aktuelles Kriegsgeschehen auftreten können. Für zahlreichen Besuch ist das Speratushaus gut geeignet – wir hoffen auf Ihr / Euer Interesse!
Gerhard Schneider (Aktionsbündnis Mahnwache Ellwangen)

Thema Privatisierung: Mit ÖPP baden gehen?

04. Oktober 2017  Aktuelles

Die Schwäbisch Gmünder Bürgerinitiative Taubental, DGB, Grüne und Linke laden ein:

Donnerstag, 19.10.2017, 19:00 – 21:00 Uhr
Prediger – Refektorium, Johannisplatz 3, 73525 Schw. Gmünd

Schwäbisch Gmünd diskutiert seit mehreren Jahren über ein neues Hallenbad. Dabei werden die Wünsche immer teuer. Die Stadtspitze favorisiert daher eine Öffentlich-Private Partnerschaft (ÖPP), das heißt ein privater Investor soll das Bad bauen. Im Gegenzug verpflichtet sich die Stadt vertraglich zu Millionenzuschüssen an den Investor. Solche ÖPP bergen große Risiken und können unterm Strich deutlich teurer werden als eine Eigeninvestition, sowohl für die Stadtkasse als auch für die Badegäste. Entsprechende Erfahrungen liegen deutschlandweit vor.

Was müssen Bürgerinnen und Bürger über ÖPP wissen? Dazu laden die Bürgerinitiative Taubental, DGB, Grüne und Linke zu einem Vortrag mit Diskussion am 19. Oktober 2017 ein. Als Referent konnte Dr. Werner Rügemer gewonnen werden. Der kritische Wirtschaftsjournalist und Autor beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Privatisierung von öffentlichen Gütern und öffentlichen Aufgaben. Das Mitglied im wissenschaftlichen Beirat von attac Deutschland setzt sich in seinem Buch „Heuschrecken im öffentlichen Raum“ kritisch mit Geschichte, Vertragsstrukturen und Mechanismen von ÖPP auseinander und analysiert gescheiterte ÖPP.

Arbeitslosenzahl manipuliert

01. Oktober 2017  Aktuelles

mit einem einfachen Trick hat die Bundesregierung vor ein paar Jahren die propagierte Gesamtzahl arbeitsloser Menschen statistisch herunter gerechnet:

Würden die erhobenen und bekannt gemachten Zahlen die tatsächlichen Zahlen aller echt Arbeitslosen zugrunde liegen, dann wären in der jüngsten Statistik fast eine Miilion Menschne mehr als arbeitslos gemeldet.

Die beigefügte Berechnung enthüllt die manipulierte Arbeitslosenzahl als ein absichtliches Täuschungsmanöver in großem Stil.

Man muss diesen Trick immer wieder anprangern.

Wir Sagen DANKE!

30. September 2017  Aktuelles